Pressemitteilung vom 21.04.2017

Vorstellung des Rahmenplanentwurfes zur Nachnutzung des Geländes der ehemaligen Prince-Rupert-School in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Bau- und Stadtentwicklung

Nachnutzung des Geländes der ehemaligen Prince-Rupert-School

Aufstellung eines Rahmenplanes

Die Nachnutzung des Geländes der ehemaligen Prince-Rupert-School und der dazugehörigen Sportplatzflächen ist ein wichtiges Thema der zukünftigen Stadtentwicklung in Rinteln. Es ist vorgesehen, vor einer detaillierten Bauleitplanung für diese Liegenschaften einen Rahmenplan zu erstellen, der die grundsätzlichen Entwicklungsziele für das Areal definiert und mögliche Folgenutzungen herausarbeitet.
Bereits in verschiedenen Veranstaltungen haben sich Bürger und Vertreter von Politik und Verwaltung mit der Thematik beschäftigt und ihre Ideen, Anregungen und auch Bedenken in den Entwicklungsprozess eingebracht.
Auf dieser Grundlage hat das Institut für Bodenmanagement (IBoMa) nunmehr in Zusammenarbeit mit dem Büro Junker + Kruse im Auftrag der Stadt Rinteln und der Grundstückseigentümerin, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, einen städtebaulichen Rahmenplanentwurf erstellt.

Dieser Rahmenplanentwurf wird in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Bau- und Stadtentwicklung am

Mittwoch, dem 26.04.2017,


vorgestellt.

Die Sitzung beginnt um 18:00 Uhr im Sitzungssaal (Zimmer 535) des Rathauses, Klosterstraße 20, 31737 Rinteln.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen. Nach Vorstellung des Rahmenplanentwurfs besteht die Gelegenheit, Fragen zu stellen und zum Entwurf Stellung zu nehmen, um somit nochmals am Planungsprozess mitzuwirken.

 

« zurück

top