press image

Pressemitteilung vom 14.07.2017

Jung und Alt besuchen den Tierpark Olderdissen

Im Rahmen des Bundesprogrammes „Mehrgenerationenhaus" hält das Familienzentrum der Stadt Rinteln verschiedene generationenübergreifende Angebote bereit. So konnten jetzt 30 Rintelner Ferienspaßkinder und neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Generation 50+ miteinander einen Tag im Tierpark Olderdissen in Bielefeld verbringen.

Trotz strömenden Regens war es ein Erlebnis für alle. Gemeinsam gab es bei einem geführten Rundgang viel zu entdecken. Der Tierpark ist ein Ort des aktiven Lernens, wo man die heimische Natur und deren Tiere sehen, erleben, begreifen und achten lernen kann. Über 450 Tiere in 90 verschiedenen Arten können dort beobachtet werden. Das Wissen der Ferienspaßkinder über die heimischen Tiere beeindruckte die Generation 50+ und als jedes Kind die Möglichkeit bekam, die Tiere auch zu füttern, war die Begeisterung groß.

Über ein gelungenes Projekt für das Miteinander von Jung und Alt freuen sich die Organisatoren der Veranstaltung und sehen gute Möglichkeiten für eine Weiterentwicklung.

Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der Koordinatorin für die Generation 50+ bei der Stadt Rinteln, Christel Grannemann-Bülte, in Zusammenarbeit mit Carola Schiemann und dem Team der Stadtjugendpflege Rinteln. Unterstützt wurde sie dabei vom Seniorenbeirat der Stadt Rinteln mit dem Vorsitzenden Wilfried Althof und der Stiftung für Rinteln. Finanziell gefördert wurde das Projekt im Rahmen des Bundesprogrammes „Mehrgenerationenhaus" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Seniorenbeirat der Stadt Rinteln und der Stiftung für Rinteln.

 

« zurück

top