Pressemitteilung vom 27.03.2018

"Jung & Alt kochen!" - Rezepte aus 1001 Nacht

Der Kochkurs, bei dem Rezepte von allen Generationen auf der Speisekarte stehen, fand dieses Mal unter dem Motto „Orientalische Küche" statt. Zu diesem Kochangebot waren insbesondere Kinder mit Fluchtgeschichte eingeladen. Besonders erfreut war Julia Tarnowski, Lehrerin für Hauswirtschaft an der Hildburgschule, über die 15 Teilnehmerinnen, die den Weg in die Schulküche in der Klosterstraße gefunden hatten. Der Kochtermin hatte ursprünglich in der Schulküche in der Ostertorstraße stattfinden sollen und wurde wegen des Rettungseinsatzes beim Amtsgericht kurzfristig in die Schulküche in der Klosterstraße verlegt.

Ein vielfältiges Programm stand auf dem „Stundenplan": Ein Topf voll Kichererbsensuppe mit Süßkartoffeln und Paprikawurst wurde von einer Gruppe gekocht, während eine andere Gruppe Köfte zubereitete, eine herzhafte Hackfleischspezialität aus Kalb und Lamm. Dazu gab es köstlichen Couscous-Salat mit Tomaten und Feta. Als Snack wurden geröstete Kichererbsen gereicht. Der Nachtisch bestand aus leckerem Joghurtkuchen.
Die gemischten Kochgruppen aus Schülerinnen der Klassen 5 - 10, darunter auch Kinder mit Migrationshintergrund, einer Praktikantin und die 5 Seniorinnen waren mit großem Eifer dabei und haben nach den vorgegebenen Rezepten gekocht und es sich anschließend gemeinsam schmecken lassen.

Dieser Kochtermin wurde im Rahmen des Förderprogramms "500 Landinitiativen" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von der Hildburgschule Rinteln, der Stadt Rinteln, dem Seniorenbeirat und ehrenamtlichen Helferinnen sowie der Stiftung für Rinteln unterstützt.

 

« zurück

top