press image

Pressemitteilung vom 01.08.2018

Ferienspaßkinder und Generation 50 + erleben das „Puddingwunder“

Stiftung für Rinteln unterstützt Aktionen und erinnert an Bäckermeister Brüggemann

Zu einer gemeinsamen Fahrt im voll besetzten Bus in die Dr. Oetker Welt in Bielefeld trafen sich am 30.07.2018 Ferienspaßkinder mit Teilnehmern aus der Generation 50 +. Die Veranstaltung wurde vom Familienzentrum der Stadt Rinteln organisiert. Sie wurde von der Stiftung für Rinteln unterstützt, weil sich hier die Gelegenheit bot, dass sich Senioren, Kinder und Jugendliche und Personen mit Fluchterfahrung begegnen und gemeinsam Interessantes, Wissenswertes und Außergewöhnliches erleben konnten.

Bei einem gemeinsamen Rundgang konnten Blicke in die Versuchsküche geworfen und Schätze aus dem Firmenarchiv bewundert werden. Für die Kinder gab es ein Ratespiel und die Wirkung von Backpulver wurde in einem Experiment verdeutlicht.

Während des Rundgangs konnten alle eine frisch gerührte Leckerei aus dem „Puddingwunder" genießen und zum Schluss gab es verschiedene süße und pikante Kostproben.

Diese Fahrt stand für die Stiftung für Rinteln unter dem Motto der Erinnerung an das Vermächtnis des vor 60 Jahren verstorbenen Bäckermeisters Hermann Brüggemann aus Rinteln. Brüggemann hatte damals verfügt, dass aus seinem Erbe Backwaren an hilfsbedürftige Menschen verteilt werden sollen. Die Stiftung für Rinteln hat diese Aufgabe übernommen und unterstützt die „Rintelner Tafel" und das Ultimo-Frühstück der reformierten Kirche. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

« zurück

top