press image

Pressemitteilung vom 06.09.2018

Jahresprogramm für "Jung & Alt kochen!"

 

Ab Dienstag, 25.09.2018, startet wieder das regelmäßige Angebot Jung & Alt kochen! statt. Zum gemeinsamen Kochen und Essen sind die Generation 50+ eingeladen sowie Schülerinnen und Schüler der Hildburgschule und des Gymnasiums Ernestinum. Das offene Angebot beginnt um 13.30 Uhr und endet um 15.30 Uhr in der Schulküche der Hildburgschule, Ostertorstraße 23.
In diesem Schuljahr wird es wieder viele interessante Themen und Unterstützer geben. Außerdem bekommt das Angebot Unterstützung von der Lehrerin Frau Focke. Sie trägt ab sofort die Hauptverantwortung, wird aber von ihrer Kollegin Frau Tarnowski unterstützt. Die Stadt Rinteln freut sich sehr über die Fortsetzung der, seit 2015 sehr gut laufenden Zusammenarbeit. Die wird außerdem unterstützt von der Koordinatorin Generation 50+, der Stiftung für Rinteln, dem Seniorenbeirat und durch ehrenamtliche Unterstützer!
Am 25.09.2018 startet das Angebot im Gedenken an den Bäcker Herrn Brüggemann mit dem Motto #Backen - Es wird heiß! Unterstützt wird Jung & Alt kochen! vom Bäckermeister Herrn Rese (BBS Stadthagen). Am 30.10.2018 ist es Zeit zum Gruseln: Rund um den Kürbis, was Beißner´s Scheune unterstützt. Für das Thema „Fit mit Gerste" kommt das Unternehmen Dieckmann Cereals in die Schulküche. Das Jahr endet am 11.12.2018 mit einem Waffelzauber im Mehrgenerationenhäuschen, wobei Spenden aus einem Verkauf in das Kochangebot zurück fließen. In 2019 heißt es am 19.02. Helau und Alaaf! - Kunterbunte Gerichte. Am 19.03.2019 ist das Motto „Ach du dickes Ei!", ‚#Spargel 2.0 heißt es am 14.05.2019 und zum Abschluss wird am 11.06.2019 wieder gegrillt.
Anmeldungen der Generation 50+ nimmt Linda Mundhenke, Demografiebeauftragte der Stadt Rinteln, telefonisch unter 05751 / 403 118 und per E-Mail: l.mundhenke@rinteln.de entgegen. Schülerinnen und Schüler, die am Projekt teilnehmen möchten, melden sich bitte persönlich bei der Lehrerin Frau Focke oder Frau Tarnowski oder dem Schulsozialarbeiter Herrn Mork an.

 

 

« zurück

top