Behindertenbeirat

Der Rat der Stadt Rinteln hat in seiner Sitzung am 16.03.2006 die Satzung für den Behindertenbeirat der Stadt Rinteln beschlossen.

Der Behindertenbeirat besteht aus 7 Mitgliedern und wird alle fünf Jahre in einer Wahlversammlung gewählt, zu der die Stadt Vereine und Gruppen einlädt, die sich um Menschen mit Behinderungen kümmern. Es können aber auch interessierte Einzelbewerber zur Wahlversammlung zugelassen werden. Die Wahlperiode des jetzigen Behindertenbeirats begann am 1. November 2016 und endet am 31. Oktober 2021.

In der  konstituierenden Sitzung am 24.10.2016 wurde Herr Manfred Pollmann zum Vorsitzenden und Frau Jeannine Ephan zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Infos zur Zusammensetzung des Gremiums entnehmen Sie der Mitgliederliste.

Der Behindertenbeirat muss sich laut Satzung eine Geschäftsordnung geben. Die aktuelle Fassung wurde am 14. November 2016 beschlossen.

Aufgabe des Gremiums ist ein Engagement für die Belange der Menschen mit Behinderungen gegenüber der Stadt und anderen Institutionen. Der Behindertenbeirat versteht sich als legitimierte, politisch und konfessionell unabhängige Vertretung für alle in der Stadt Rinteln lebenden Menschen mit Behinderungen. Die Mitglieder üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und nehmen als beratende Mitglieder an verschiedenen Ratsausschüssen teil.

Der Behindertenbeirat arbeitet mit im Kreisbehindertenrat Schaumburg sowie im Niedersächsischen Inklusionsrat für Menschen mit Behinderungen.

Der Behindertenbeirat tagt alle zwei Monate, an jedem 2. Montag eines geraden Monats, im Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Rinteln, Zimmer 535, Klosterstr. 20. (siehe auch Veranstaltungskalender). Die Sitzungen sind öffentlich, sodass Zuhörerinnen und Zuhörer gern teilnehmen können.

Weitere Angaben zum Beirat und zu den Mitgliedern können dem Faltblatt entnommen werden.

Der Behindertenbeirat hat an einem Ratgeber mitgewirkt, in dem auch etliche Themen behandelt werden, die Menschen mit Behinderungen betreffen. Die Broschüre  "Informationen für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderungen" ist u. a. im Bürgerbüro der Stadt Rinteln erhältlich und steht hier als pdf-Datei zum Download bereit.

Hilfreiche Links: Familienratgeber Aktion Mensch

 

 

 


top