Eine Stadt macht Sport - Pressebericht Schaumburger Wochenblatt vom 15.07.2015

 

 

 

 

 

 

Mit welchem Sport mache ich meinen Körper fit?

Angebotspräsentation beim "Tag des Sports" im Weserangerbad ist vielfältig / Zufriedene Organisatoren

Besonders schwitzen mussten die in voller "American Football" Montur antretenden "Schaumburg Ranger­s", während die Wassersportler der DLRG und auch die Kanuten es da deutlich besser hatten. Sie nutzten ihr Element, um sich und ihren Sport vorzustellen. Während die DLRG die Kinder in großen Aufblasbällen über das Wasser laufen ließen, hatten die Kanuten ihre kleinen und wendigen Boote für ein Kennenlernen auf dem Freibadwasser mitgebracht. Mit denen durfte man sogar vom Dreier springen!

Die Aktiven des Luftsportvereins hatten ihren Hochleistungssegler "Discus" im Gepäck, zeigten den Auf- und Abbau und informierten über die Ausbildung für einen Segelflugschein. Auch der WSV war mit Boot und Infostand vertreten, die "Cheerleader" zeigten, für welche Mannschaft ihr Herz schlägt, die VTR war mit mehreren Sparten präsent und dabei hatten insbesondere die Kletterer eine tolle Idee. Sie hatten eine mobile Wand am 5-Meter-Turm befestigt und dort konnte man im Freeclimb-Stil hochklettern und sich ins Wasser fallen lassen. Jochen Siekmann und sein Team zeigten Möglichkeiten des Kampfsports und der Trainer selbst die hohe Kunst, als er mit verbundenen Augen ein Brett durchschlug. Bürgermeister Thomas Priemer freute sich in seiner Begrüßungsrede, dass die Rintelner Sportlandschaft so bunt und vielfältig ist und dazu gehörte auch ein Angebot der SFG Rinteln, die einen kurzen Kart-Parcour aufgebaut hatten. Organisator Peter Specht zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung.

 

Foto: ste

 

top