A A A

Stronger combined

Informationen zum Projekt

Die Stadt Rinteln nimmt seit Januar 2019 an dem mehrjährigen Projekt Stronger Combined der Interreg North Sea Reagion teil. An diesem Projekt beteiligen sich Kommunen, wissenschaftliche Einrichtungen und Verkehrsbetriebe aus acht europäischen Ländern. Im Kern geht es darum, die Mobilität im ländlichen Raum zu verbessern und so Alternativen zum Privatfahrzeug zu schaffen.

Zu Beginn des Projektes hat sich die Stadt Rinteln mit der Mobilität aus den Ortsteilen zum neuen Krankenhaus in Vehlen sowie dem ehemaligen Krankenhaus in Rinteln auseinandergesetzt. Dafür wurden die vorhandenen öffentlichen Verkehrsangebote zu beiden Krankenhäusern analysiert und mit den Verkehrsbetrieben, dem Landkreis Schaumburg und den Kliniken diskutiert. Damit konnte die Stadt Rinteln ein Bewusstsein für die Busanbindung aus den Ortsteilen schaffen.

Für das Jahr 2020 waren Ortsgespräche geplant, in denen die Analyseergebnisse den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt werden sollten und Möglichkeiten zur Verbesserung der Anbindung diskutiert. Diese Veranstaltungen mussten aufgrund der Corona Pandemie abgesagt werden. Es folgte die Neuausrichtung des Projektes Stronger Combined auf die Weiterentwicklung des Kollegienplatzes als neuen Verkehrsknotenpunkt nach dem Wegzug der IGS.

Ein weiterer Teil des Projektes Stronger Combined der in 2020 starten konnte, ist ein Begleitservice zum Busfahren. Ältere Menschen können bei der Stadtverwaltung unentgeltlich eine Begleitung buchen. Eine städtische Mitarbeiterin unterstützt dann bei einer Busfahrt. Das Angebot bezieht sich auch auf Fahrten, die ein anderes Ziel als das Krankenhaus haben. Zum Begleitservice gehört neben der gemeinsamen Fahrt auch das Suchen nach der Verbindung und der Erwerb des Tickets. Damit soll die erneute Nutzung des Busses ohne Begleitung möglich werden. 
Mehr zum Teilprojekt "Übungsangebot zum Busfahren"...

Im Jahr 2021 haben sich dann Studentinnen und Studenten des Instituts für Umweltplanung der Universität Hannover mit der Planung zur Weiterentwicklung des Kollegienplatz beschäftigt. Sie haben Ideen entwickelt, um den Kollegienplatz zu einem zentralen Verkehrsknotenpunkt umzugestalten. Eine dieser Ideen ist die Installation von Lastenrädern in Rinteln. Diese Idee wird ab Sommer 2022 umgesetzt und die Erfahrungen im Herbst 2022 ausgewertet. Damit wird Ende 2022 das Projekt Stronger Combined in Rinteln und allen beteiligten Partnerländern beendet.

 

Weitere Information finden Sie hier:

Homepage: https://northsearegion.eu/stronger-combined/

Facebook: https://www.facebook.com/StrongerCombined

Twitter: https://twitter.com/StrongerCombin1

LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/strongercombined

Instagram: https://www.instagram.com/stronger_combined/