Stellenausschreibungen

Im Bauamt der Stadt Rinteln - Bereich Tiefbau - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Bauingenieur/in (Bachelor/Master)

der Fachrichtung Straßen- und Tiefbau

 

zunächst befristet zu besetzen. Eine spätere dauerhafte Übernahme ist geplant.

 

Der Aufgabenbereich umfasst u.a.:


- Planung, Ausschreibung und Vergabe, Koordinierung und Leitung, bzw. Bauüber-

  wachung von:

Ø  Straßenneubau- und Straßenunterhaltungsarbeiten,

Ø  Bau- und Unterhaltungsarbeiten an kleineren Brückenbauwerken,

  einschl. der Zustandskontrolle und Zustandserfassung,

Ø  Lichtzeichenneuanlagen und deren Unterhaltung,

Ø  Straßenlampenneuanlage

-  Projektvergabe und Projektleitung über alle Leistungsphasen der HOAI, d. h. Beauf-

   tragung externer Planungs- und Ingenieurbüros und deren Überwachung,

-  allgemeine Verwaltungsaufgaben

-  Ansprechpartner für projektbeteiligte Fachämter, Planungsbüros, Bürgerinnen und Bürgern und Dienstleister (Telekom, Stadtwerke usw.),

-  Erstellung von aussagekräftigen Beschlussvorlagen für die politischen Gremien

 

 

Anforderungsprofil:

 

-          kompetentes Auftreten und selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise

-          abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-FH / Bachelor FH) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Straßenbau / Baubetrieb

-          Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

-          gute Kenntnisse bei der Ausschreibung und Vergabe von Ingenieur- und Bauleistungen sowie Kenntnisse im Vertrags- und Baurecht (VOB, UVgO, HOAI)

-          Erfahrungen als Projekt- oder Bauleiter

-          gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office

-          CAD-Kenntnisse erwünscht

 

Geboten werden

-       ein konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst

-       eine Bezahlung nach Tarifvertrag (TVöD)

-       eine betriebliche Zusatzversorgung

-       Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Eingruppierung erfolgt bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Der Arbeitsplatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Der Einsatz von Teilzeitkräften ist möglich, wenn die Aufteilung der Arbeitszeit so erfolgt, dass die Funktionalität des Sachgebietes uneingeschränkt gewährleistet ist.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Wendt (Fachamt), Tel.: 05751/403-142, a.wendt@rinteln.de und Frau Schock, Tel.: 05751/403-143 (vormittags).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt und sollten bereits in ihrer Bewerbung auf ihre Schwerbehinderteneigenschaft hinweisen.

Die Stadt Rinteln hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe und Religion interessiert.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 08. Juli 2018 an die Stadt Rinteln, Klosterstraße 19, 31737 Rinteln, erbeten.

Bitte keine Originalunterlagen einreichen. Aus Kostengründen können Unterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

Online-Bewerbungen im PDF-Format können an die E-Mail-Adresse b.schock@rinteln.de  gerichtet werden.

 

« zurück

top