Stellenausschreibungen

Im Bauamt der Stadt Rinteln -Bereich Hochbau- ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Dipl.-Ing./Bachelor/Master m/w/d
der Fachrichtung Architektur und/oder konstruktiver Hochbau

zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

• die Planung von städtischen Neu-, Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen einschließlich Koordinierung der erforderlichen Fachingenieure
• die für die Realisierung dieser Projekte notwendige selbstständige Vorbereitung, Kostenberechnung, Ausschreibung, örtliche Bauleitung und Abrechnung einschließlich Rechnungsprüfung und Fördermittelabrechnung
• Baubetreuung, Projektsteuerung gem. HOAI zur Wahrnehmung der Bauherrenfunktion für Hochbauinvestitionen und sonstigen baulichen Maßnahmen
• die Überwachung von Bauausführungen, Durchführung von Bauabnahmen
• Koordinierung und Abstimmung von Bauunterhaltungsmaßnahmen
• die Aufstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen
• die konzeptionelle Arbeit im Rahmen der bau- und gebäudetechnischen Optimierung der städtischen Hochbauten
• Planung der Haushaltsmittel für durchzuführende Investitions- und Unterhaltungsmaßnahmen im Rahmen der Investitions- u. Finanzplanung
• Erstellung von CAD Plänen und Leistungsverzeichnissen

Gesucht wird ein/e engagierte/er Mitarbeiter/in mit kompetentem Auftreten und selbstständiger, eigenverantwortlicher Arbeitsweise.

Erwartet wird/werden neben der fachlichen Qualifikation

• Grundlagenkenntnisse in den Bereichen Gebäudetechnik, Brandschutz und Bauphysik; erweiterte Kenntnisse werden bevorzugt bewertet
• Erfahrung in der Bearbeitung der Leistungsphasen 1 - 9 HOAI, insbesondere bei der Entwurfs- und Ausführungsplanung sowie Bauleitung und Bauüberwachung
• sichere Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware (z.B. Windows-Office-Programme), Kenntnisse und/oder die Bereitschaft zur Einarbeitung in Fachsoftware
• sichere und gute CAD-Kenntnisse, Kenntnisse mit dem Programm Arriba CA3D sind von Vorteil
• gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie Urteilsfähigkeit, Entscheidungsstärke, Überzeugungskraft, Durchsetzungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Kooperationsfähigkeit
• die Bereitschaft zur erfolgreichen Teamarbeit und Kundenorientierung
• Führerschein Klasse B (Alt 3); wünschenswert wäre auch die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privateigenen Pkw gegen Entschädigung
• Berufserfahrung für vergleichbare Aufgaben in einer kommunalen Verwaltung bzw. in einem Wirtschafts- oder Bauunternehmen oder Planungsbüro sind von Vorteil
• Kenntnisse des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens sind wünschenswert
• die Fähigkeit, nicht barrierefreie Orte (z.B. Baustellen, Leitern, Gerüste, Dächer usw.) zu begehen, wobei die notwendige persönliche Sicherheitsausstattung gestellt wird

Geboten wird/werden

• ein konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
• eine Bezahlung nach Tarifvertrag (TVöD)
• eine betriebliche Zusatzversorgung
• Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Der Arbeitsplatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Eggert-Edeler (Fachamt), Tel.: 05751/403-214, s.eggert-edeler@rinteln.de, und Frau Schock (Personalabteilung), Tel.: 05751/403-143 (vormittags), b.schock@rinteln.de.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt und sollten bereits in ihrer Bewerbung auf ihre Schwerbehinderteneigenschaft hinweisen.

Die Stadt Rinteln strebt zur Verwirklichung der Geschlechtergerechtigkeit eine Erhöhung des Anteils von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 06. Januar 2019 an die Stadt Rinteln, Klosterstraße 19, 31737 Rinteln, erbeten.
Bitte keine Originalunterlagen einreichen. Aus Kostengründen können Unterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.
Online-Bewerbungen im PDF-Format in einer Größe von max. 8 MB können an die E-Mail-Adresse b.schock@rinteln.de gerichtet werden.

 

« zurück

top