Kindertagesstätte "Zum Gänseblümchen" - Tagesablauf und Veranstaltungen

Die Kinder sollen in der Zeit von 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr in den Kindergarten gebracht werden, um ihnen so die Möglichkeit zu geben, intensiv in der von ihnen gewählten Kleingruppe zu spielen.
 
Jeden Morgen um 09:00 Uhr beginnt der Morgenkreis. Alle Kinder und Mitarbeiter treffen sich in der Eingangshalle, um sich zu begrüßen und den Tagesablauf zu besprechen.
Eine wichtige Zeit des Vormittages nimmt das Freispiel ein.
In diesem Zeitraum können die Kinder ihren Spielpartner, das Spielmaterial, Ort und Dauer des Spiels selber bestimmen. Ganz individuell, wie es zur jeweiligen Situation passt, wird das Freispiel durch das Frühstück unterbrochen.
 
Nach den Frühstücken geht jedes Kind zum Zähneputzen in den Waschraum.
 
Über einen bestimmten Zeitraum werden von uns Erzieherinnen Projekte erarbeitet, die zeitlich situativ oder auch aktuell in unseren Alltag passen. Hierzu finden im Tagesablauf Angebote statt, die schrittweise aufgebaut werden.
 
..... Angebote sind z.B.: Geschichten, Rollenspiele, Experimente usw..
 
Im Gemeinschaftskreis üben wir gemeinsam Lieder und Fingerspiele, stellen Bilderbücher vor, spielen Kreisspiele und führen Gespräche. So oft wie möglich gehen wir mit den Kindern auf den Spielplatz, zum Kiesteich, zum Sportplatz oder in den Wald.
Ab 12:00 Uhr mittags ist Abholzeit, um 12:30 Uhr endet die Betreuungszeit im Kindergarten. Für die Mittagskinder, die im Kindergarten bis 13:30 Uhr betreut werden, gibt es ab 12:15 Uhr das Mittagessen, eingenommen in den Räumlichkeiten der Sonnengruppe, damit ein Essen in Ruhe und mit Genuss erfolgen kann. Das Abholen der Kinder aus der Betreuungsgruppe bis 12:30 Uhr erfolgt aus den Räumlichkeiten der Mondgruppe.
 
Die Ganztagskinder nehmen nachmittags an Angeboten teil.
Die Hortkinder werden vom Bus abgeholt und essen ihr Mittagsmenü in der Mondgruppe.

 

Feste Zeitabläufe

 
Montags ist „Spielzeugtag“, hier darf jedes Kind sein Lieblingsspielzeug mitbringen und in das Spiel integrieren.

Montags und dienstags gehen wir mit einer altersstrukturierten Gruppe in die Mehrzweckhalle zum Turnen. Die Halle steht uns den ganzen Vormittag zur Verfügung.

Im Sommer besuchen wir, soweit es das Wetter zulässt, den Sportplatz.

Mittwochs ist „Projekttag“.

Jeden Donnerstag findet ein Musikprojekt in Zusammenarbeit mit der Kreisjugendmusikschule Rinteln statt.

Jeden ersten Freitag im Monat bereiten wir gemeinsam mit den Kindern und einem Erziehungsberechtigten das gemeinsame Frühstück vor.

Jeden dritten Freitag im Monat bereiten wir mit den Kindern gemeinsam das Mittagessen zu.

Einmal im Monat kommt der hiesige Pastor der Kirchengemeinde Engern vorbei und singt und spielt mit den Kindern.

Weiterhin besteht im Kindergarten die Möglichkeit, gegen Gebühr, an einem Englisch-Unterricht teilzunehmen.

Für die Hortkinder wird jeden Mittwoch eine Schach-AG angeboten.



Immer wiederkehrende Ereignisse

 
Jedes Kind darf seinen Geburtstag im Kindergarten feiern.
Das Geburtstagskind bestimmt den Verlauf des Morgenkreises. Es bekommt ein kleines Geschenk, eine Geburtstagskrone und einen Wunschorden, in dem alle guten Wünsche gesammelt werden. Das Kind sitzt an einem festlich gestalteten Geburtstagstisch und die Kindergartenkinder singen ein Geburtstagslied. Wenn es in der Halle ganz leise ist, darf das Geburtstagskind seine Kerzen ausblasen.
Zum Abschluss verteilt das Kind von zu Hause mitgebrachte „Kleine Häppchen“, z.B. Salzgebäck, Käsestückchen, Gemüse, kleine Würstchen etc...
Keine Süßigkeiten!
Die Hortkinder gestalten ihren Geburtstag nach Absprache.
 
Im Jahresablauf führen wir einige Elternabende, Feste und Feiern durch. Hierbei haben sie und wir Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Wir können wichtige Informationen austauschen, uns darstellen und das so  wichtige Feedback bekommen.
Bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung sind wir Erzieherinnen auf die Mithilfe der Eltern angewiesen.

 

Folgende Aktivitäten können nur mit Hilfe der Eltern stattfinden:

 
v      Elternabende, thematische und pädagogische
v      Faschingsfeiern, vormittags mit den Kindern
v      Osterfrühstück mit Nestersuche
v      Aktionstag auf dem Kindergartengelände (Bestandspflege)
v      Frühjahrs- und Herbst- sowie Spielzeugbasar
v      Übernachtung der Vorschulkinder
v      Sommerfeste
v      Tag der offenen Tür
v      Bastelabende mit den Eltern für die Kinder
v      Laternenumzug
v      Weihnachtsfeiern
v      Theaterbesuche
v      Großelternnachmittage
v      Waldwochen
 
und noch vieles mehr.....

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück

top