A A A

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters für den Bereich „Kommunaler Natur-, Umwelt- und Klimaschutz“ (KNUK) (m/w/d)

Kommen auch Sie in unser Team!

15.04.2021

Die Stadt Rinteln, 27.000 Einwohnerinnen und Einwohner, hat den Status einer selbständigen Gemeinde und liegt im Weserbergland als zentraler Ort zwischen Hameln und Minden verkehrsgünstig an der Autobahn A 2. Sie umfasst die Kernstadt sowie 18 Ortsteile. Eine Vielzahl von Kindertagesstätten und alle allgemeinbildenden Schulformen sind vorhanden. Das reichhaltige kulturelle, sportliche und touristische Angebot gewährleisten einen hohen Freizeitwert.

Die Stadt Rinteln ist als fairer Arbeitgeber mit dem „Work Life+ Siegel“ zertifiziert. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sind gegeben. Zusätzlich gibt es Angebote im Bereich der freiwilligen Gesundheitsleistungen.

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Stadt Rinteln erwarten Sie vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben. Der „Konzern Stadt Rinteln“ mit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt zu den größten Arbeitgebern.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle 

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters für den Bereich
„Kommunaler Natur-, Umwelt- und Klimaschutz“ (KNUK) (m/w/d)

befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Der Fokus der Stelle „Kommunaler Natur-, Umwelt- und Klimaschutz“ ist die Umsetzung kommunaler Ziele des Natur- Umwelt- und Klimaschutzes der Stadt Rinteln. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bereich des Natur- und Umweltschutzes, wobei Klimaschutzaspekte als Querschnittsaufgabe ebenfalls stets Berücksichtigung finden. Grundsätzliche Zielsetzung der Stelle ist die Förderung der Artenvielfalt mit besonderem Schwerpunkt auf den Insektenschutz, die Förderung und Entwicklung von Biotopvernetzungsstrukturen auf kommunalen Flächen sowie die Umsetzung einer naturverträglichen Energiewende.

Zu den prioritären Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Entwicklung und Implementierung eines ämterübergreifenden und ganzheitlich ausgerichteten Klimaschutzes bei der Stadt Rinteln als strategische Zukunftsaufgabe mit dem Ziel der Klimaneutralität
  • Umsetzung des Aktionsplans „Bienenfreundliches Rinteln“
  • Kartierung und Bewertung kommunaler Flächen und Wege hinsichtlich ihrer naturschutzfachlichen Qualität und Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung der Artenvielfalt sowie der Funktionalität als Biotop und Biotopvernetzung
  • Naturschutzfachliche Unterstützung bei der Erstellung von kommunalen Planungsverfahren
  • Erstellung von Vorschlägen zur naturschutzfachlichen Optimierung der im Gemeindegebiet der Stadt Rinteln liegenden Naturschutzgebiete; dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Naturschutz und der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Schaumburg
  • Unterstützung des ehrenamtlichen Naturschutzes
  • Öffentlichkeitsarbeit im Bereich des Natur-, Umwelt- und Klimaschutzes
  • Unterstützung des städtischen Baubetriebshofes in Fragen und bei Maßnahmen von umweltschutztechnischen Belangen
  • Überwachung und Betreuung kommunaler Ausgleichs- und Ersatzflächen
  • Berichterstattung und Kommunikation mit der Verwaltung und den politischen Gremien

 Die Stelle für „Kommunalen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz“ ist dem Tiefbau- und Umweltamt der Stadt Rinteln zugeordnet.

 

Anforderungsprofil:

  • Erwartet wird ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich der Umweltwissenschaften, der Landschaftsökologie, der Biologie oder ein vergleichbarer Bachelorabschluss
  • Wünschenswert sind Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen Biotopkartierungen, Planungsverfahren (Schwerpunkt Arten- und Naturschutzrecht), Projektarbeit im Bereich des Natur-, Umwelt- und Klimaschutzes
  • Kommunikative Kompetenzen
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit dem ehrenamtlichen Naturschutz sowie mit zahlreichen Akteur*innen von Nutzergruppen

Die Stelle ist in Vollzeit befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9b TVöD.

Die Stadt Rinteln fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt und sollten bereits in ihrer Bewerbung auf ihre Schwerbehinderteneigenschaft hinweisen.

Fragen zu Ihrer Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Herr Schmieding unter der Telefonnummer 05751 / 403-105. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen wird bis zum 15. Mai 2021 erbeten an die

 

Stadt Rinteln, Klosterstr. 19, 31737 Rinteln

oder

       per E-Mail im PDF-Format an b.schock@rinteln.de

 

Reichen Sie bitte nur Kopien ein. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens erfolgt aus Kostengründen nicht. Bitte geben Sie, sofern vorhanden, für den weiteren Kontakt Ihre Mobilfunknummer und Mail-Adresse an.